Hamburger Winterdom

Jährlich zieht es Millionen Besucher auf das Heiligengeistfeld in der Hansestadt Hamburg. Besonders das größte Volksfest des Nordens übt eine besondere Anziehungskraft aus. Dreimal im Jahr gastiert der Hamburger Dom auf der Veranstaltungsfläche auf St. Pauli und begeistert mit wechselnden Attraktionen.

Neuheiten und Highlights auf der Sonderveranstaltungsfläche  

Vom 07. November bis zum 07. Dezember erwartet die Besucher des diesjährigen Winterdoms über 243 Betriebe, mit verschiedensten Fahrgeschäften, Gastronomieangeboten und Kunsthandwerk. Mit Spannung werden vor allem die sechs neuen Fahrgeschäfte erwartet, die jede Menge Nervenkitzel mit sich bringen. Neben einem dem neuen  Gruselkabinett „Magic House“ erwartet die Besucher in diesem Jahr mit der rotierenden Scheibe Frisbee und dem Looping-Highlight Eclipse besonders rasante Actionattraktionen. Auch der Flipper bietet ein Karussellerlebnis mit vielen Überraschungen, denn keine Fahrt gleicht der anderen. Besonders eindrucksvoll ist die Science-Fiction Simulationsanlage Encounter. Nach dem Münchner Oktoberfest ist der Hamburger Winterdom die zweite Anlaufstelle der spektakulären High-Tech-Show. Die Kleinsten können sich hingegen auf ein neues Reiseabendteuer freuen. Auf der Bootsfahrt gibt es viel zu entdecken, Schädelfelsen, verborgene Schätze und Erlebnisse des berühmten Peter Pan, erwarten die Kinder auf der Bootfahrt durch die Pirateninsel.

Auf der Sonderveranstaltungsfläche dreht sich in diesem Jahr alles rund um das Land. Eine ländliche Oase in Mitten von Hightech und Lichtermeer, mit gemütlichen Holzhütten und Strohballen laden zum Verweilen ein. Auch die Scheunenpartys versprechen ein echtes Highlight zu werden, wenn im rustikalen-Stil an den Wochenende gefeiert wird. Geballte gute Laune erwartet die Gäste besonders am 13. November, wenn Schlager-Größe Jürgen Drews auf der Sonderveranstaltungsfläche gastiert. Aber auch das traditionelle Feuerwerk an den Freitagabenden ist ein gerngesehenes Highlight des Volksfestes und ein absolutes Muss. Glitzernde und schillernde Lichter soweit das Auge reicht.

Familientag auf dem Hamburger DOM

Die Mittwoche während  des Winterdoms sollten sich dick im Kalender angestrichen werden. Besonders für Familien ist ein Besuch mitten in der Woche lohnenswert. Ermäßigte Preise auf Fahrgeschäfte, sowie viele Angebote im Gastronomie Bereich warten auf die Gäste. Sparen kann man aber auch mit Bus und Bahnfahrkarten. Die Tickets des HVV lassen sich bei vielen Attraktionen als Rabattgutschein einlösen.  

Geöffnet hat der Hamburger Winterdom 31 Tage, vom 7. November bis zum 7. Dezember 2014.