Faschingsveranstaltungen in Hamburg 2015

Auch wenn Hamburg nicht als große Karnevalshochburg in Deutschland bekannt ist, gehört die Hansestadt zu den großen Anhängern der Tradition. Im Süden begeistern die Karnevalsumzüge, in Hamburg die ausgefallenen Kostüme. Im Norden heißt es Fasching und natürlich verkleidet man sich hier genauso gerne wie anderswo, dass zeigen die zahlreichen Faschingsveranstaltungen im Februar.

 

Küss mich“ – das Faschingsfestival im Parlament

Helau im Hamburger Rathaus! Am Samstag den 14. Februar, öffnet das Parlament seine Türen für Ihre Gäste. Die Fans dürfen sich in diesem Jahr auf Welcome-Drinks, glamouröse Live-Acts und passende Beats und Partykracher freuen. Auch die beliebte Lipstick-Station steht den Ladies erneut zum Ausprobieren zur Verfügung. Die Feier beginnt um 20 Uhr mit der „glücklichen“ Stunde, bei der die Gäste zwei Drinks zum Preis von einem erhalten. Zusätzlich können alle Gäste professionelle Fotos von sich schießen lassen, die besten Kostüme werden anschließend im Rahmen des „Carnival Couture Costume Contest“ ausgezeichnet – attraktive Preise erwarten die Teilnehmer.

Die schärfte Kostümparty des Nordens – LiLaBe 2015

Unter der Faschingsgängern ist die LiLaBe, welche jährlich in Bergedorf stattfindet, als wildeste Kostümparty des Nordens bekannt. Am 20. Und 21. Februar feiern Tausende Menschen im Gebäude der HAW auf über 6.000 qm. Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Prominente Gäste eingeladen, die den Besuchern ein buntes Programm bieten. Auf insgesamt 6 Dancefloors haben die Gäste genügend Platz um zu verschiedenen Musikrichtungen zu tanzen, egal ob House, Oldie, R&B oder Partymusik. Von der Fachschule ist an den Tagen nicht mehr viel zu erkennen, gigantische Dekoration und ausgefeilte Technik verwandeln sie zur Faschingshochburg im Norden, bei der sogar die Karneval verwöhnten Rheinländer neidisch werden. Berühmt berüchtigt sind natürlich nicht nur die ausgefallenen Kostüme auf der LiLaBe sondern auch die Fummelwiese. Der Einlass erfolgt erst ab 18 Jahren.

Maskenzauber an der Alster

Wenn zahlreiche maskierte Damen und Herren durch die Straßen ziehen, handelt es sich nicht um den Karneval in Venedig, sondern um den Venezianischen Maskenzauber in der Hansestadt. Der Maskenzauber an der Alster hat sich mit den Jahren zu einem festem und einzigartigen Kulturevent der Hansestadt entwickelt. Durch die einzigartigen Kostümen und Tänzen im venezianischen Straßenkarnevalsstil ist schnell einen märchenhaften Funken zu spüren, der die Gäste in eine einzigartige Welt entführt. Jedes der gezeigten Kostüme wird  mühsam und in aufwendiger Handarbeit hergestellt. Dies spiegelt sich auch in der Veranstaltung selbst wieder, die durch Individualität und Leidenschaft begeistert. In diesem Jahr findet der venezianische Maskenzauber am letzten Januar Wochenende statt.