Der König der Löwen

Das Broadway-Musical Der König der Löwen ist von Elton John und Tim Rice und basiert auf dem gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm von 1994. Die Schauspieler hier treten in Tierkostümen und als riesige Puppen auf und ziehen so das Publikum in ihren Bann. Das Musical wurde am 31. Juli 1997 im Orpheum Theater in Minneapolis uraufgeführt und hatte gleich großen Erfolg.

Der König der Löwen wird auch im Musicaltheater im Hamburger Hafen mit der Personenfähre Rafiki aufgeführt und kommt immer wieder gut an. Die deutsche Produktion feierte in Hamburg Premiere und wird seit dem 2. Dezember 2001 gezeigt. Das Theater ist mit Fährschiffen zu erreichen. Einige der Personenfähren sind in den Farben des Musicals gehalten und nach Charakteren des Stücks benannt.

Weitere Besonderheiten des Musicals sind einige Änderungen und zusätzliche Szenen und Lieder, so auch Nalas Konfrontation mit Scar, der sie umgarnt. In ihrem Lied „Schattenland“ wird ihr Abschied von der Savanne ausführlich dargestellt.

Zur Handlung: Hier dreht sich alles um den Löwenkönig Simba. Themen wie Angst und Mut, Glück und Pech und die Suche nach dem richtigen Platz im Leben stehen hier im Vordergrund.

Mufasa, der König der Löwen und sein Sohn Simba leben zunächst ein schönes Leben. Simba freut sich auf den Königsthron, ist übermütig und ungeduldig und unternimmt waghalsige Ausflüge mit seiner Freundin Nala.

Doch da ist noch Scar, der Bruder des König der Löwen Mufasa und dieser schmiedet eine Intrige, um die Macht an sich zu reißen. Er tötet seinen Bruder und gibt seinem Neffen die Schuld. Simba wird daraufhin vertrieben und Scar ernennt sich von da an zum neuen König der Löwen.

Die Harmonie hat damit ein Ende. Simba, traurig über den Tod seines Vaters, flüchtet in einen Dschungel. Mit seinen neuen Freunden lernt er jedoch eine lockere Lebensphilosophie: "Hakuna Matata".

Doch in seiner Heimat leiden die Bewohner unter der Herrschaft des Tyrannen Scar. Das Land verödet. Scar konnte nicht das Gleichgewichts des Lebens halten.

Simba wurde sich bald schon seiner Verantwortung mehr und mehr bewusst und  will mit seiner Freundin Nala und einer weisen Schamanin Rafiki etwas verändern.

Er schafft es am Ende den Tyrannen Scar zu bekämpfen. Er überzeugt sein Volk und wird zum neuen König. Der Bevölkerung geht es gleich wieder besser. Der Kreislauf des Lebens schließt sich.

Das Musical verzaubert mit dieser Geschichte und der einzigartigen Aufführung mit Kostümen und Musik das Publikum. Die Zuschauer gehen nach Der König der Löwen zufrieden nach Hause und sind hoffentlich inspiriert von der Lebensphilosophie: "Hakuna Matata".